108 | Die Hoffnung …

Shownotes

… stirbt gar nicht zuletzt
Die Auferstehung (1. Korinther 15)

Im Gottesdienst inszenieren wir nicht die weisen Worte eines Verstorbenen, sondern feiern die reale Anwesenheit eines Lebenden! Das bezweifeln die Christen in Korinth. Und Paulus holt beim Briefschreiben so tief Luft, dass die Puste bis zu unseren modern-aufgeklärten Vorbehalten gegen die Auferstehung reicht: Jesus ist gestorben, er wurde begraben, er ist auferweckt worden und ist gesehen worden! Und dass mehr als 500 Zeugen übereinstimmend lügen, ist selten.

Mehr zu den spannendsten Bibeltexten finden Sie hier:
Andreas Malessa, 111 Bibeltexte die man kennen muss – Das Buch
Andreas Malessa, 111 Bibeltexte die man kennen muss – Das Hörbuch

Neuer Kommentar

Dein Name oder Pseudonym (wird öffentlich angezeigt)
Mindestens 10 Zeichen
Durch das Abschicken des Formulars stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere personenbezogene Daten. Die Nutzung deines echten Namens ist freiwillig.